Grüne, blaue, gelbe Lernwelten.

Das Lernen in der Natur ermöglicht viele positive Erfahrungen. Kinder entwickeln dabei Sensibilität für einen nachhaltigen und schonenden Umgang mit den Ressourcen unserer Erde. Die Kiebitzschule wurde im September 2010 und 2012 als Umweltschule Europas ausgezeichnet.

Unsere Kiebitzschule hat ein blaues Klassenzimmer – am gegenüberliegenden Osteufer, direkt am Deich. Zur Verfügung gestellt hat den Platz am Deich Familie Scheske. Und wenn hier Unterricht stattfinden soll, dann ziehen die Schafe ein Stückchen um und viele Kinderfüße in Gummistiefeln machen sich auf den Weg an den Deich. Kinder und Lehrer sitzen dann auf Baumstümpfen, die in einem großen Drahtkorb immer bereit liegen.

blauesKlassenzimmer04

Schafe, Fische, Tulpen …

Das Blaue Klassenzimmer eignet sich hervorragend für projektbezogenen Unterricht in allen Fächern. Die Kinder entwickeln Unmengen an interessanten Fragen, bei denen genau beobachtet, gezählt und gerechnet, beschrieben und gezeichnet werden kann.

Fragen, wie z.B.: »Warum stehen Schafe auf dem Deich? Was macht der Deichverband und was fängt der Ostefischer? Wieviel wilde Tulpen wachsen hier am Deich? …«

Um Antworten zu finden, machen wir uns auf die Suche oder laden uns Experten ein, die uns auf dem Deich besuchen.

Und einmal im Jahr wird sogar das ganze Schulfrühstück hier aufgetischt!

blauesKlassenzimmer01 blauesKlassenzimmer02 blauesKlassenzimmer03