Schule macht Kunst.

Unsere 4. Klassen absolvieren einen Bildhauer-Workshop mit dem Oberndorfer Künstler und Kunstpädagogen Michael Bungard.

Die Kinder bearbeiten an zwei Tagen einen von ihnen ausgewählten Sandstein. Dabei lernen sie, einfache Werkzeuge ohne große physische Kräfte effektiv einzusetzen. Danach hat jedes Kind über mehrere Tage verteilt 7 Stunden Zeit, um seinem Sandstein eine endgültige Form zu geben – manchmal auch nur Spuren darauf zu hinterlassen. Mit Klöppel, Spitz-, Beiz- und Zahneisen, Stockhammer und Schleifstein wird der harte Stein geprägt und verändert.

Zur abschließenden Ausstellung dekorieren die Kinder ihren Stein liebevoll oder schmücken ihn mit wichtigen inhaltlichen Ergänzungen.

kinderkunststein-u

Kunst macht stark.

Kunst ist Spiel: nichts ist verboten, jede neue Perspektive ist willkommen. > Wenn alles möglich ist, wächst der Mut und das Selbstvertrauen, sich auszuprobieren.

Die relativ kurze Zeit des Bildhauerns hat erstaunliche Folgen. Die Kinder verändern sich in diesem Workshop. Alle stellen sich mit Spaß und Begeisterung hoch konzentriert der ungewöhnlichen Herausforderung. Auch und gerade Kinder, denen konzentrierte Arbeit sonst schwer fällt.

Was können wir uns Härteres denken als einen Stein? Einen Stein zu verändern, ihm die Form zu geben, ist eine Erfahrung, die sehr stolz macht. Es geschafft zu haben, gibt Selbstvertrauen und Mut für neue Aufgaben. Und kann im besten Fall fast unbemerkt jahrelange Blockaden lösen. Die Kinder machen eine wunderbare Erfahrung, die sie nachhaltig beeinflusst.

kinderkunststein-o01 kinderkunststein-o02 kinderkunststein-o03 kinderkunststein-o04 kinderkunststein-o05 kinderkunststein-o06

Endpräsentation

Am Ende des Workshops präsentieren alle Kinder ihre Arbeit vor der ganzen Schule. Dazu wählen sie einen Platz, der zu ihrer Arbeit passt + schmücken ihren Stein passend. Sie erklären den anderen Kindern, was sie gemacht haben + was Ihnen daran gefallen hat.